Ausblick auf die Saison 2019

Aktuell befinden sich die Motorräder in der Winterrevision. Neben dem Sturzschaden an der DUC werden auch Unterhaltsarbeiten erledigt. Technische Modifikationen sind in diesem Winter keine vorgesehen.

Ab Mitte März 2019 beginnt das Aufbautraining Kraft / Kondition.

Der erste Einsatz ist für den 22. April 19 geplant. Da geht es zum ersten mal nach Hockenheim.

In einem gezeitetet Trainig wird der Tagesbeste ermittelt.

Stefan wird mit der DUC starten. Wir sind gespannt auf seine Eindrücke und das Endresultat.

Am 24. Juni geht es dann nach Dijon.

Weitere Termine sind noch nicht geplant.

Saisonrückblick 2018

Die Saison 2018 war eine der schwierigeren Saisons in der "Geschite" des Kilgas-Racing Teams.

Beim Auftakt in Bresse hatte Stefan mit einer Grippe zu kämpfen und war daher physisch nicht optimal vorbereitet.

Doch dies reichte nicht aus, kurz vor dem Training, genauer gesagt bei der technischen Abnahme streikte die Ducati 1098 plötzlich. Sobald ma sich auf das Motorrad setzte, gieng der Motor aus.

Auch mehrere Reparaturversuche brachten die Duc nicht mehr zum laufen.

Somit musste Stefan das Training mit der Honda CBR 600 SP absolvieren.

Die Pechsträhne war jedoch noch nicht zu ende. Während des Tranings quitierte auch das Reifendruckmessgerät und die vordere Heizdecke ihren Dienst.

Eine Verbesserung in der Rundenzeit war unter diesen Gegebenheiten leider nicht möglich.

Im Juni hätte dann bereits das nächste Training (2 Tage) in Dijon stattgefunden. Da Stefan noch immer mit der Grippe zu kämpfen hatte, beschloss er, das Training abzusagen.

Am 30. Juni 18 folgte das Training in Anneau du Rhin. Nach 8 Jahren Abstinenzt war Stefan zum ersten mal wieder in ADR. Nun auch zum ersten mal auf der langen Strecke. Als Veranstalter war Motor-Speed von Deutschland vor Ort.

Das Training war sehr interessant, gerade die neue Streckenpassage hatte es in sich.

Stefan war von der langen Geraden und von der Vollgas links / rechts Kombination hell begeistert.

Leider gab es auch hier Probleme. Im ersten Turn nach ca. 4 Runden und während eines Überholvorgangs am Eingang des neuen Streckenabschnittes hatte die Duc plötzlich am Vorderrad einen platten.
Stefan konnte die Duc mit viel Glück und Mühe noch in der Spur halten und einen Sturz vermeiden.

Nach einem kurzen Boxenstop war die Duc jedoch wieder einsatzbereit.

Am 23.07.2018 ging es dann nach Ledenon. Am Morgen setzte Stefan die Duc ein und am Nachmittag die CBR 600. Der Tag verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Das Traning im August in Chambley wurde abgesagt, da Stefan erneut gesundheitlich nicht fitt genug war.

Im September ging es dann für 2 Tage nach Bresse.

Auf Grund des Nebels, konnte an beiden Tagen erst ab 11:00 gefahren werden. Am ersten Tag war auch der Teamfotograf Pascal vor Ort und beschenkte uns mit ein paar tollen Fotos.

Zudem stellte Stefan mit der DUC eine neuen persönlichen Streckenrekord auf.

Leider wurde Stefan am zweiten Tag von einem Anfänger ab der Piste geräumt.

Resultat; Duc diverse Kratzer und Schäden.

facebook_untitled.jpg
Bresse 2018 7.jpg
Videos
Follow us
on​ Facebook
  • https://www.facebook.com/wix